Eine typische Arbeitswoche

Eine typische Arbeitswoche schaut bei mir ungefähr so aus:

Den Montag habe ich in meinem Büro in Moshi mit Vorbereitungen zum GIS-Training in Same und mit der Abklärung des Besuchstermins von Christoph verbracht. Außerdem habe ich für beide Distrikte (Mwanga und Same) umfangreiche Unterlagen für die geplanten neuen ländlichen Wasserversorgungsnetze zu prüfen.

P1010072-1

Am Dienstag dann Fahrt nach Same und Schulung des dortigen lokalen Mitarbeiters im Umgang mit der GIS-Software und Aufnahme neuer GPS-Meßpunkte in den GIS-Plan.

Am Mittwoch war ich wieder im Büro in Moshi. Beginn der Erstellung eines GIS-Planes für die Bohrarbeiten im Distrikt Mwanga. Fortsetzung der Prüfungsaufgaben vom Montag.

Donnerstag – Fahrt nach Mwanga zum städtischen Wasserversorger. Aufnahme einiger GPS-Punkte von neu verlegten Versorgungsleitungen. Besprechung des Planes zur weiteren Vorgehensweise etc. Nachmittags  – zurück im Büro in Moshi – Fortsetzung der angefangenen Arbeiten von Montag und Mittwoch.

Freitag – im Büro in Moshi, Fortsetzung der angefangenen Arbeiten (GIS-Plan Erstellung und Prüfung der umfangreichen Unterlagen für die geplanten neuen ländlichen Wasserversorgungsnetze).

Samstag – diesmal ausnahmsweise ebenfalls ein voller Arbeitstag – Treffen in Mwanga mit dem DWE (District Water Engineer) und seinen Mitarbeitern. Lang dauerndes gemeinsames Meeting mit Vertretern des Consultingunternehmens welches die Pläne für die neuen Wasserversorgungsnetze erstellt und die dazu gehörigen Bohrarbeiten beaufsichtigt. Anschließend Fahrt zu den Ortschaften Msangeni und Kisanjuni in den North Pare Mountains. Begutachtung des Fortschrittes der aktuellen Bohrarbeiten in Msangeni und der nächsten Bohrstelle in Kisanjuni (Kifula). Zurück in Moshi um 18.30 Uhr. Eine halbe Stunde später ist es dann stockdunkel.

Zwischendrin gelingen mir ein paar Fotos von Land und Leuten…

P1010071-1

P1010065-1

P1010078-1

P1010089-1

P1010091-1

Advertisements

Über Klaus

...fast Rentner :)
Dieser Beitrag wurde unter In Tansania veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s