Same Town

Die Situation in Bezug auf die Trinkwasserversorgung bleibt angespannt. Zwar ist ein neuer Brunnen nun endlich in Betrieb, doch seine Ergiebigkeit scheint nur die Hälfte der ursprünglich veranschlagten Menge zu sein. Der zweite neue Brunnen kann noch nicht genutzt werden, da die Bodenverhältnisse eine andere Bohr- und Sicherungsmethode erfordern. Das dazu benötigte Gerät muss aber erst beschafft werden. Und dann kommt was kommen musste – ein Schaden an der Elektrik lässt schon wieder einen Brunnen ausfallen.

Bei seinem Besuch wenige Wochen zuvor versprach der Minister für Wasser (MoW) der Stadt Same, zusätzlich drei weitere Bohrbrunnen zu finanzieren…

Endlich in Betrieb: Der neue Brunnen für die Stadt Same.

P1010347-1

Begutachtung des Leitungsschadens, ein Ersatzteil muss bestellt und herangeschafft werden.

P1010345-1

Wenn der Brunnenwärter nicht aufpasst, überflutet der Booster-Tank!

P1010355-1

Advertisements

Über Klaus

EH Tanzania
Dieser Beitrag wurde unter In Tansania veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s