Lake Chala

Bei einer Inspektionstour durch den Distrikt Rombo ließ es sich der Regional Water Engineer nicht nehmen mir auch den Lake Chala zu zeigen. Der Kratersee liegt im Osten der Kilimanjaro Region direkt an der Kenianischen Grenze, die mitten durch den See verläuft.

Der See wird durch unterirdische Zuflüsse vom Kilimanjaro gespeist. Diese Quellen sollen nun durch verschiedene Bohrungen für die umliegenden Dörfer erschlossen werden. Dabei ist natürlich darauf zu achten dass die Ökologie des Sees nicht gestört wird. Das Gebiet rund um den Lake Chala steht nicht unter Naturschutz, wird aber landwirtschaftlich und touristisch nur wenig genutzt, so dass dieses eindrucksvolle Kleinod weiterhin eher ein Geheimtipp ist.

P1020080-1

P1020077-1

Die steilen Wände des Kraters erheben sich durchschnittlich 80m über der Oberfläche des Sees, der ungefähr 90m tief ist. Sein Durchmesser beträgt rund 3km. Die Tier- und Pflanzenwelt rund um den See ist sehr vielfältig, selbst Elefanten sind immer wieder zu beobachten. So viel Glück hatten wir an dem Tag nicht, denn leider blieb uns nur wenig Zeit. Es war schon später Nachmittag und wir mussten zurück nach Moshi. Es war mein erster – aber sicher nicht mein letzter Ausflug zu diesem Juwel der Natur!

P1020082-1

Advertisements

Über Klaus

...fast Rentner :)
Dieser Beitrag wurde unter In Tansania veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lake Chala

  1. Colin schreibt:

    Auf meinem Ipad sieht dein Blog irgendwie kaputt aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s