Abschied von Mwanga und Same

Meine letzte reguläre Arbeitswoche ist vorbei. An diesem Wochenende heißt es nur noch: Koffer packen und abreisefertig machen. Am Montag ist dann mein letzter Arbeitstag im Büro in Moshi.

Zum Abschluss waren Hajo und ich am Donnerstag noch einmal in Mwanga. Dort besichtigten wir die Bohrstelle für den zweiten neuen Bohrbrunnen im Makokoro-Wellfield. Das MWANGUWSA-Team verabschiedete sich mit einem kleinen Gastgeschenk für “Mama”, die an diesem Tag zwar nicht mit dabei war, die man aber doch gut kennt 😉

P1030987

Am Freitag verbrachten wir den ganzen Tag in Same. Nach letzten Erläuterungen und Anweisungen lud das Team von SAUWASA uns zum Lunch in das neue Nzoroko-Hotel ein. Nun wurde es sogar ein wenig feierlich, mit Abschiedsreden und kleinen Geschenken. Mir wurde es doch schwer ums Herz 😉

P1030994

Kwa heri , Mwanga – kwa heri, Same – wer weiß, vielleicht führt mich das Schicksal doch einmal wieder hierhin zurück…

Advertisements

Über Klaus

EH Tanzania
Dieser Beitrag wurde unter In Tansania veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s